zurück

Rolf Weigel: Keine Kursblasen an den Kapitalmärkten?