zurück

Gold glänzt wieder


„Wenn Unsicherheit angesagt ist, kommt Gold wieder in Mode“.


Viele haben in den vergangenen Jahren an diesem alten Sprichwort gezweifelt. Denn nach den Höchstständen im September 2011 kannte Gold nur mehr eine Richtung: nach unten. Die Quotierung der Unce (31,1 Gramm) rutschte von ihrem Höchstwert von 1.920 USD auf 1.046 USD ab (Dezember 2015). Viele befürchteten sogar ein Absinken unter die 1.000 Dollar-Marke, was eine Beschleunigung der Abwärtsbewegung bewirkt hätte. 

Doch es kam anders: Die Turbulenzen rund um China, der Aufschub der Zinserhöhungen der amerikanischen Notenbank FED und vor allem die Unsicherheiten rund um den Brexit lösten einen starken Richtungswechsel bei den Quotierungen aus. So erreichte Gold in den letzten Wochen wieder ein Drei-Jahres-Hoch. Dies ist mit 1.360 USD zwar noch weit von den Höchstständen im Jahr 2011 entfernt. Betrachtet man die Quotierung allerdings in Euro, so sind die Höchststände nicht mehr allzu weit weg. Für alle Anleger, die sich vor Turbulenzen auf den Finanzmärkten absichern möchten, bleibt eine Anlage in Gold eine interessante Anlagealternative – sowohl durch ein Finanzinstrument als auch durch einen physischen Ankauf.  

Gerne informieren Sie unsere Berater über die verschiedenen Möglichkeiten!

E-Mail Adresse: private-banking(at)alpenbank.it

Telefon: +39 0471 301461