Schutz des Familienvermögens

Das Familienvermögen muss in Zeiten von Finanzkrisen und Rechtsunsicherheiten geschützt werden. Wir unterstützen Sie gerne dabei:

  • Das eigene Vermögen durch eine Versicherung abdecken und vor Pfändungen und Beschlagnahmungen zu schützen
  • Das Länderrisiko durch die Eröffnung von Positionen/ Konten im Ausland zu streuen
  • Treuhandmandate für die eigenen Vermögenswerte erteilen und die Steuerpflichten auf die Treuhandgesellschaft zu übertragen
  • Die Möglichkeit, die Steuerberechnung verschiedener Finanzdienstleister in eine einzige zusammenzuführen zu nutzen
  • Die Dokumente und physischen Vermögenswerte auf ausländische Tresorräume zu verteilen
  • Rechtsformen für den Schutz des Familienvermögens einzusetzen: Trusts, Vermögensfonds, Zweckbestimmungen,
  • Das in Vermögensverwaltungen angelegte Kapital mit Garantieleistungen abzusichern.

Ihr Vermögen in sicheren Händen

Seit jeher streben Menschen nach Sicherheit für sich und ihr Hab und Gut. Der Schutz des Vermögens ist mittlerweile ein sehr komplexes Thema geworden, denn es geht nicht mehr nur darum, Kursverluste auf den Finanzmärkten zu minimieren.

Die Sparer und Anleger sehen sich zunehmend mit neuen Risiken konfrontiert: Zugriffe des Staates auf privates Vermögen, Staatsbankrott und extreme Abwertungen. Als Antwort darauf hat die AlpenBank eine Reihe von innovativen Dienstleistungen ausgearbeitet

Wir bieten Ihnen:

  • Anlage des Vermögens in unterschiedlichen Vermögensverwaltungen, die nach den Bedürfnissen der Kunden gestaltet werden
  • Investitionen in Vermögensverwaltungen auch zum Vorsorge- und Erbfolgezweck, ohne Meldepflichten
  • Anlage des eigenen Vermögens in Finanzinstrumente mit hohem Potential, die in die Realwirtschaft investieren
  • Anlage und Verwaltung von Kunstwerken mit besonderer Werthaltigkeit
  • Lombardkredite für kurzfristige Liquidität ohne Antastung des investierten Vermögens
  • Ausführlichen Überblick über ihr Gesamtvermögen (inkl. Renditen, Risikoindikatoren und Salden).

Wie wir das Vermögen institutioneller Kunden verwalten

Seit Anfang der 80er Jahre verwaltet AlpenBank Vermögen von Privat- und Firmenkunden und konnte dabei viele positive Erfahrungen sammeln und große Kundenzufriedenheit erzielen. In den vergangenen drei Jahren hat AlpenBank das Asset Management, unter anderem durch eine Verstärkung des Teams, weiter verbessert. Dies erlaubt es AlpenBank nun auch Portfolios von institutionellen Kunden zu entwickeln und zu verwalten. Heute betreut AlpenBank mit traditionellen Anlagemethoden mehrere lokale Pensionsfonds und Portfolios von Versicherungsunternehmen wie zu Beispiel Raiffeisen Pensionsfond und Assimoco Versicherung.

Der Prozess

Die Finanzmärkte haben sich während des letzten Jahrzehnts stark verändert und für AlpenBank besteht das Hauptziel darin die spezifischen Ziele eines jeden Kunden zu identifizieren und zu verstehen. Die vom Kunden angestrebte Rendite, Risikotoleranz und die bevorzugten Anlagemethoden bilden die Grundlage für die Definition des strategischen Portfolios. Die Erstellung des ersten Portfolios wird immer vom Risk Management begleitet.
AlpenBank folgt dem klassischen „top-down“ Ansatz in welchem die Entscheidungen eines Investitionskommittees auf die verschiedenen Portfolios angewandt werden, um das Potenzial der verschiedenen Anlagemethoden bestmöglich auszunutzen.
Die Bank ist überzeugt, dass ein aktiver Investitionsansatz dem Portfolio zugutekommt, weshalb ein effizienter „bottom-up“ Selektions- und Durchführungsprozess angewandt wird.

Unser Portfolio Manager setzt seine Prioritäten auf:

  • die taktischen Vorhersage von richtungsweisenden Veränderungen an den globalen Kapitalmärkten, ermöglicht durch die herausragenden Fähigkeiten in der Mikro- und Makroanalyse;
  • die Erzielung eines angemessenen Grades der Diversifizierung;
  • die Beibehaltung einer angemessenen Liquidierbarkeit der Anlageinstrumente des Portfolios.

Bei der Auswahl der Wertpapiere verbindet AlpenBank die besten Ideen interner und externer Berater und setzt dabei auf qualitative und Risiko-Rendite Kriterien.
AlpenBank verfügt also über die Kompetenz und Werkzeuge um, auf die Kunden maßgeschneiderte, Portfolios in den komplexen Finanzmärkten des einundzwanzigsten Jahrhunderts zu verwalten.


Unser Ansprechpartner für Vermögensverwaltung:

 

Planung des eigenen Nachlasses

Vor allem vermögende Kunden haben in Bezug auf die Übertragung des Familienvermögens sehr hohe Erwartungen an ihre Finanzdienstleister. Gerne unterstützen wir Sie durch unsere Expertise und Erfahrung dabei:

  • Einen Gesamtüberblick über das eigene Vermögen zu schaffen
  • Den eigenen Willen klar festzuschreiben, sodass die Erbschaftsregelung nicht den vom Gesetz vorgesehen Direktiven unterworfen wird
  • Eine Lösung auszuarbeiten und umzusetzen, die eine steuerlich effiziente Verwaltung des Vermögens post mortem zugunsten von minderjährigen Begünstigten oder Begünstigten mit Behinderungen ermöglicht
  • Sich selber und die Familienangehörigen gegen Existenzrisiken abzusichern und eine optimale Regelung des Nachlasses zu veranlassen
  • Für die Steuer- und Nachfolgebedürfnisse der Familie und des Unternehmens im Rahmen der Erbschafts und Vorsorgeplanung angemessene Lösungen zu finden

Vorsorgeberatung und Platzierung von Pensionsfonds

Die Pensionsfonds sind heute die einzige Antwort des Staates auf das Bedürfnis der Bürger, durch eine Diversifizierung der Investitionen eine angemessene Vorsorge für die Zukunft zu sichern, wobei dabei auch erhebliche steuerliche Vorteile gewährt werden.

Unsere Berater helfen Ihnen dabei Ihre Altersvorsorge optimal zu planen und auch ihre Kinder frühzeitig abzusichern.

Wichtig ist dabei:

  • Die eigene öffentliche Rente einschätzen und somit den Anteil festlegen, der in den Pensionsfonds eingezahlt werden sollte
  • Das erforderliche Kapital ansparen, um die eigene Rente angemessen ergänzen zu können
  • Bereits sehr früh ein „Vorsorgepolster“ für die eigenen Kinder schaffen