zurück

Besser als die Benchmark

Beim dritten Performanceprojekt der Private Banking Prüfinstanz traten vor vier Jahren insgesamt 51 Banken - darunter auch acht österreichische - an, um unter Echtbedingungen einer vorgegebenen Anlagestrategie zu folgen.

Anlagestrategie

Das Benchmark-Depot für eine Stiftung mit 5 Mio. Euro Ausgangsvermögen besteht aus zwei ETFs (60% Euro-Staatsanleihen und 40% High Dividends). Es zeigt einen Vermögensstand von 5.599.196 EUR und kommt auf 2,8% Rendite p.a. sowie einen maximalen Verlust von 10,3%. Zudem erfüllte es das wichtige Kriterium von 100.000 € ordentlichen Erträgen pro Jahr – eine Hürde, die viele Vermögensverwalter vor Probleme stellte.

Ergebnis

Die AlpenBank ist eine von nur 13 Banken, die diese Benchmark schlagen konnten und gleichzeitig alle Anforderungen der Anlagestrategie erfüllte, keiner anderen österreichischen Bank ist das gelungen. Ein weiteres Zeichen, dass sich unsere disziplinierte Anlagestrategie der ruhigen Hand in bewegten Zeiten auszahlt.